Osvaldo Orias

Osvaldo Orias, geboren und aufgewachsen in Cost Rica, wohnt und arbeitet seit einigen Jahren in Köln.

Sein Studium der Bildenden Kunst an der Kunstakademie der UCR, San José, hat er Anfang der neunziger Jahren mit Auszeichnung abgeschlossen. Ende der neunziger Jahren hat er an der F.H. Düsseldorf Fachbereich Kunstgeschichte und Design sein Zweitstudium abgeschlossen.

Seit 1989 nimmt Osvaldo an verschiedenen renommierten internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen teil.

Die Motive Orias entstehen aus seinem Empfinden und Erlebnissen, bewussten und unbewussten Vorgängen, und aus seiner Erinnerung. Die Erinnerung an seine Heimat und die Naturerlebnisse seiner Kindheit und Jugend.

 Osvaldo Orias Technik ist sehr vielfältig und reich an natürlichen Materialien:

„Es wird geschichtet, gestreut und gekratzt. Es wird mit Pinseln oder Fingern aufgetragen und bearbeitet, die Ölfarbe mit Metallspänen zum Glitzern und mit schwarzem Sand zum Schweigen gebracht, mit weißem Sand überzuckert und mit winzigen weißen Muscheln wieder konkretisiert. Das Material steht in eben solchem Maße im Dienste der Erinnerung wie das Formen- und Farbarsenal.”

Dr. Romana Breuer

https://www.osvaldo-orias.com/