Kato

Schon in der Grundschule im Dresden der frühen 80er Jahre eckte Kato mit ihrem unbeirrbaren Gerechtigkeitssinn an. Und auch heute sind ihre Arbeiten vielfach von den Unbilden der Welt – wie der Vermüllung oder dem Umgang mit Tieren – motiviert. Die Umsetzung erfolgt oft mit einer Prise Humor, denn der Betrachter soll sich nicht angewidert abwenden, sondern lieber länger hinschauen und im besten Fall anfangen nachzudenken.

Kato lebt und arbeitet seit 2010 in Köln.

Ihr Kunststudium mit Diplom im Fach Malerei hat Sie in Köln absolviert und anschließend war sie Meisterschülerin bei Alexander Rudy.

In den letzten beiden Jahren 2018-2019, hat Kato altmeisterliche Malerei an der Fine Art Academy Cologne studiert.

Katos Werkzeuge sind Malerei und Grafik – hier besonders der Holz- und Linolschnitt. Denn in einer Welt, in der alles unbegrenzt, sofort und überall verfügbar sein muss, macht es ihr besondere Freude, limitierte Dinge von Hand zu schaffen, in der Zeit, die es eben braucht.